Mit Grapefruits abnehmen

Mit Grapefruits abnehmen

Grapefruits – Saure Früchtchen helfen beim Abnehmen

Luftige Sommerkleider, Bikinis und kurze Röcke oder Hosen, im Sommer zeigt jeder gerne Figur. Fettpölsterchen sind dabei recht unbeliebt. Im Sommer sind aber auch frische Früchte sehr beliebt. Ist es da nicht toll, dass du sogar mit Grapefruits abnehmen kannst, und zwar auch dann, wenn du trotz Diät nicht auf fettreiche Nahrungsmittel verzichtest?

mit grapefruit abnehmen

Abnehmen leicht gemacht

Eine Diät mit Grapefruits, beziehungsweise mit dem Saft der Frucht, ist keine neue Erfindung, sondern schon seit längerer Zeit eine durchaus sinnvolle Methode, das Körpergewicht zu reduzieren und im Anschluss das Gewicht auch zu halten. Das Gute daran ist, dass die Grapefruit (oder zu deutsch auch Pampelmuse) die Gewichtszunahme hemmt, selbst wenn die Ernährung fettreich ist. Die Pampelmuse verhindert, dass der Blutzuckerspiegel stark ansteigt. Auch Wissenschaftler haben sich mit diesem Phänomen beschäftigt und haben nachgewiesen, dass der Saft der Grapefruit  den Blutzucker genauso senkt, wie blutzuckersenkende Medikamente.



Wieso kann man mit Grapefruits abnehmen?

Die positive Wirkung bei der Gewichtsreduktion mit Hilfe der säuerlich schmeckenden Frucht ist zwar nicht ausschließlich, aber doch in erster Linie auf den in der Grapefruit enthaltenen Stoff Naringin zurückzuführen. Hilfreich bei der Grapefruit-Diät ist der hohe Vitamin C Gehalt in den Früchten. Das Vitamin C veranlasst die Ausschüttung von Noradrenalin, dadurch wird der Energieverbrauch gesteigert und der Fettabbau beginnt. Wie du sicher weißt, macht sich gespeichertes Wasser auf der Waage bemerkbar. Die Pampelmuse ist reich an Kalium und, das entwässert den Körper und schleust die Giftstoffe aus dem Körper. Mit dem Verlust von Wasser verlierst du so auch überflüssige Pfunde.



Lade dir unseren Gratis Ratgeber herunter

Umfangreicher Ratgeber über gesundes Abnehmen ohne Jojo-Effekt inklusive Ernährungsplan. Heute KOSTENLOS!

Was du über die Grapefruit-Diät wissen musst

Mit Grapefruit abnehmen ist eine gesunde Möglichkeit, deine ungeliebten Pfunde loszuwerden, schließlich sind die Früchte ein Naturprodukt. Die Früchte schmecken zudem recht gut, stärken das Immunsystem und du kannst sie in der Küche vielfältig verwenden. Dennoch musst du auf eventuelle Wechselwirkungen achten: Der regelmäßige Verzehr von Grapefruits kann in Kombination mit bestimmten Medikamenten nämlich zu erheblichen Wechselwirkungen führen. Die Pampelmuse enthält Inhaltsstoffe, die die Wirkung von einzelnen Medikamenten stark schwächen und manche Wechselwirkungen führen sogar dazu, dass die oft lebenswichtigen Medikamente vollkommen wirkungslos werden. Zu den Medikamenten, bei denen es zu Wechselwirkungen kommen kann, zählen beispielsweise Betablocker, Antibiotika und einige Medikamente aus der Gruppe der Anti-Allergika. Du willst mit Grapefruit abnehmen und nimmst regelmäßig Medikamente? Lasse dich bitte ausführlich vor der Grapefruit-Diät von deinem Arzt beraten.

Mit Grapefruits abnehmen ist abwechslungsreich

Es muss nicht immer nur das Fruchtfleisch gegessen oder der Saft der Grapefruit getrunken werden. Die Pampelmuse ist in der Küche vielseitig einsetzbar. Probiere doch einmal, die Grapefruit als Dessert oder als Hauptspeise. Die Frucht verleiht herkömmlichen Gerichten ein exotisches Flair und harmoniert gut mit Orangen und Avocados. Fleischgerichte mit Rind oder Huhn bekommen durch die Grapefruit einen angenehm fein-säuerlichen Geschmack.

Rezeptvorschlag für Grapefruits

Ruccola-Salat mit Lachs und Grapefruits

Zutaten für 4 Personen:

Grapefruit(s), rosa
250 g Ruccola-Salat
400 g Lachs, geräuchert
Limone, entsaften
2 EL Olivenöl
1 TL Ingwer, gerieben
  Salz und Pfeffer
Chilischote, entkernt und in Scheibchen schneiden

 Ein toller Tipp für dich!

Wir verwenden fast ausschließlich dieses hochwertige Bio-Olivenöl.

Zubereitung:

pampelmuse rezept

So sollte man die Grapefruit aushüllen

Die Grapefruit aushüllen, auspressen und den Saft auffangen.
Auf einem Teller den Ruccola-Salat mit den Grapefruitstücken und dem Lachs anrichten.
Aus dem aufgefangenen Grapefruitsaft, Limonensaft, Olivenöl, Ingwer, Pfeffer und Salz ein Dressing rühren und über den Salat geben.
Die Chili-Schoten Scheibchen dann darüberstreuen. Tipp: Als Topping kannst du auch noch Pinienkerne hinzugeben!

 


Das könnte dich auch noch interessieren

1 Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

gRatis Ratgeber

Lade dir unseren kostenlosen Ratgeber über gesundes Abnehmen inklusive individuellem Ernährungsplan herunter!

Share This